Zitronencouscous

Facebooktwitterpinterestmail Rezept drucken

Sonne auf der Haut und Salz auf den Lippen. So schmeckt der Sommer. Dieses frische Gericht schmeckt fast genauso. Für die Zutaten musste ich vier Wochen vorher anfangen, aber wenn man genug vorbereitet, dann hat man den ganzen Sommer lang diesen frischen Couscous super schnell fertig. Das ist super, wenn man spontan zum Grillen geht. Und die Reste kann man auch m nächsten Tag noch mit zur Arbeit nehmen.

#frisch #vegan #vegetarisch #zumgrillen #fürsbüro #gemüse

Zutaten für 2 Portionen:

  • 150 g Couscous
  • 150 g Kichererbsen, vorgekocht
  • 150 g eingelegte Rüben (–> Rezept dazu ist hier)
  • 1/2 Zitrone, eingelegt in Salzlake (–> Rezept dazu ist hier)
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • Öl zum Anbraten
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Couscous nach Packungsanleitung zubereiten. Knoblauch fein hacken und kurz in einer Pfanne in Öl anbraten. Aus Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer ein Dressing mischen. Den lauwarmen Couscous mit dem Dressing verrühren.

Tomaten und Gurken in circa 1 cm große Würfel schneiden. Zitronenhälfte in feine Würfel schneiden. Petersilie abwaschen und hacken.

Alles vermengen und mit den Rüben garnieren.

0 Kommentare auf “ZitronencouscousHinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.