Selbstgemachte Pasta mit Käse-Knoblauch-Sauce

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailRezept drucken

Ich mache zum ersten Mal Pasta selbst. Und zwar aus einem guten Grund: ich habe nun schon vier miserable „Spaghetti Carbonara“-Bestellungen hinter mir! Deshalb hatte ich nach Rezepten für eine Carbonarasauce gesucht. Da mein Besuch Vegetarier ist, habe ich den Schinken durch Knoblauch und Orgeno ersetzt. Zuerst dachte ich, ich hätte etwas Neues erfunden – inzwischen habe ich herausgefunden, dass der Italiener das Gericht einfach uovo e formaggio nennt! Da die Sauce so einfach zu machen ist, wollte ich mich mal an Pasta versuchen um dem Gericht ein wenig Raffinesse zu geben.

#nudeln #pasta #soulfood #essenfürdieseele #vegetarisch #mediterran #laktosefrei #protein  #kohlenhydrate

Zutaten für 2 Portionen:

Pasta

  • 400 g Weizenmehl Typ 00 (wird meist als Pizzamehl verkauft)
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • eventuell einen Schuss Wasser
  • Mehl zum Kneten

Käse-Knoblauch-Sauce

  • 2 Eier
  • 60 g italienischen Hartkäse
  • 1 Prise Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Oregano

                    

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Salz und vier Eiern in einer Schüssel kneten. Der Teig ist dann leicht bröselig. Dann wird der Teig nochmal auf einer bemehlten Fläche zu einem glatten Teig geknetet, das dauert circa 10 Minuten. Falls der Teig zu fest ist, einen kleinen Schluck Wasser hinzugeben. Wenn der Teig geschmeidig ist, formt man ihn anschließend zu einer Kugel. Die Teigkugel nun in Frischhaltefolie für 30 Minuten ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit den Teig vierteln. Jedes Viertel wird einzeln ausgerollt und die anderen Teigteile werden wieder in die Frischhaltefolie gepackt, damit sie nicht hart werden. Man will den Teig circa zu einer Dicke von 1-2 mm ausrollen. Dazu die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Um Bandnudeln (Fettuccine ,Tagliatelle oder Pappardelle – je nach Dicke) zu erhalten, rollt man den Teig an der kurzen Seite auf und schneidet ihn in entsprechend breite Streifen. Diese auf einem bemehlten Küchenhandtuch mindestens 15 Minuten trocknen.

Währenddessen kann man damit beginnen die Carbonara vorzubereiten. Zuerst den Käse reiben. Dann den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Diese in Öl anbraten. In einer großen Schüssel kann man schon den Käse, den gebratenen Knoblauch, Salz, Pfeffer und Oregano vermengen.

Nun 3 L Wasser mit viel Salz aufkochen.

Zwei Eier trennen, und die Eigelb zu der Käse-Knoblauch-Mischung geben. Alles nochmal verrühren.

Die Nudeln für circa zwei Minuten in dem kochenden Salzwasser garen. Abgießen und sofort mit der Ei-Käse-Mischung vermengen. Fertig! 🙂

Nährwerte (für 1 Portion):

948 kcal
17 g Fett | 7,4 g gesättigte Fettsäuren
33 g Protein
164 g Kohlenhydrate | 2,6 g Zucker | 6,3 g Ballaststoffe
3,2 g Salz

0 comments on “Selbstgemachte Pasta mit Käse-Knoblauch-SauceAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.