Neuer Look für Küche und Blog

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ich bin zurück! Wie du siehst ist mein letzter Beitrag vom 10.02.17. Das liegt teilweise daran, dass ich Ende Februar umgezogen bin. Leider ging das alles nicht so glatt wie man sich das wünscht. Ich hatte erst zum 01.06. einen funktionierenden Internetanschluss. Das ist eine ganz eigene Geschichte, die ich hier nicht erzählen werde.

Natürlich hätte ich ab dann wieder Beiträge hochladen können, aber ich war mit meinem neuen Job beschäftigt und dem Einleben in der neuen Stadt. Außerdem habe ich mich in der sehr altmodischen Küche, die bei meiner neuen Wohnung dabei war, nicht wirklich wohl gefühlt. Kochen war bei mir also nur noch Pflichterfüllung.

Ende Oktober habe ich es endlich mit etwas Hilfe geschafft diese Omaküche so zu renovieren, dass ich mich jetzt wieder wohlfühle und endlich wieder richtig kochen kann! 🙂

Doch auch mein Blog hat ein kleines Makeover bekommen. Ich habe ein neues Logo, ein neues Hintergrundbild und die passende Schriftfarbe! Jetzt kann das kochen 2018 wieder losgehen. Ich freu mich!

Und da ich auch mächtig stolz bin auf meine Renovierung, gibt es hier noch ein paar Bilder!

So sah es vor der Renovierung aus. In dem Loch hinten hatte ich bereits die alte verrostete Spülmachine entsorgt.

Als wir Dunstabzugshaube abgenommen haben, kam uns das Internetkabel entgegen (wie gesagt, das mit dem Internet ist eine ganz andere Geschichte).

Irgendwie hat alles in einen Kleinwagen gepasst. Auf zum Recyclinghof!

Streichen musste auch sein

Jetzt kommt der spannende Teil: ich habe Fliesenaufkleber für den Boden und die Wände gekauft. Das hat zwar sehr lange gedauert, da jede Fliese einzeln beklebt wurde, aber mit dem Ergebnis bin ich voll zufrieden.

  

Ich hatte noch Regalbretter aus circa drei Haushalten. Die habe ich ganz leicht weiß gestrichen, damit man die Maserung noch sehen kann. Das ist das fertige Ergebnis! 🙂 Und eingeräumt ist es auch garnicht mehr so weiß!

 

 

0 comments on “Neuer Look für Küche und BlogAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.