Magic Buns

Facebooktwitterpinterestmail Rezept drucken

Bunte Burgerbrötchen sind der coolste Hingucker. Die Magic Buns sehen magisch aus mit dem Strudel aus pink und schwarz, der einen in eine andere Welt hineinsaugt.

Man weiß ein gutes Burgerbrötchen zu schätzen, wenn man sie noch gut halten kann, und nichts von dem wertvollen Inhalt runterfällt. Je länger man den Teig gehen lässt, desto fluffiger werden sie.

Die Aktivkohle habe ich in der Apotheke gefunden. Sie ist in kleinen Mengen unbedenklich, man sollte allerdings jetzt nicht jeden Tag einen Magic Bun essen, das wäre dann doch etwas zu viel.

#burger #backen #vegetarisch #gemüse #laktosefrei #magicbun

Zutaten für 8 Brötchen:

  • 350g Weizenmehl, Typ 550
  • 5 g Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 50 ml Milch (kann auch Hafermilch sein)
  • 75 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Schwarzkümmel
  • 75 ml Rote Bete Saft
  • 150 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 TL Aktivkohle bzw. Pflanzenkohle

Zubereitung :

Mehl in eine Schüssel sieben. In einer kleinen Kuhle, den Zucker mit etwas lauwarmen Wasser, Zucker und Milch mischen. Die Hefe darin auflösen und mit dem restlichen Mehl mischen. Nun noch das Salz, ein Ei und das Öl untermischen. Den Teig anschließend in 2 Teile teilen. Man kann den Teil mit dem rote Bete Saft ruhig etwas kleiner machen, da hier noch mehr Mehl dazugegeben wird.

In einer Schüssel den kleineren Teil des Teiges mit rote Bete Saft mischen und noch mehr Mehl dazu geben, sodass man den Teig gut kneten kann und nichts mehr kleben bleibt.

In einer zweiten Schüssel die andere Hälfte mit der Aktivkohle mischen. Falls nötig hier noch etwas Wasser hinzugeben.

Beide Schüsseln gut abdecken und mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann nochmal durchkneten und weitere 30 Minuten gehen lassen. Der Teig soll deutlich aufgehen.

Anschließend den pinken Teig ausrollen auf circa DINA5 Größe und in 8 Würfel schneiden. Auch den schwarzen Teig genauso ausrollen und schneiden. Jeweils einen pinke mit einem schwarzen Würfel vorsichtig zusammen rollen. Der Teig soll sich nicht vermischen, er soll marmoriert werden. Um einen schönen swirl innen zu erhalten, kann man den Teig falten vor dem rollen. Alle Formen sind erlaubt!

Der Teigling sollte eine flache Form haben und circa einen Durchmesser von 9 cm. Nun die Brötchen weit auseinander auf ein Backblech legen und nochmal mit einem Tuch abgedeckt circa 30 Minuten bis eine Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Ein Ei verquirlen und die Brötchen bepinseln. Anschließend mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Der Effekt ist am Besten, wenn der Schwarzkümmel auf dem pinken Teig zu sehen ist und der helle Sesam auf dem dunklen Teig.

Die Brötchen in den vorgeheizten Backofen für 15 – 20 Minuten backen.

Nährwerte (für 1 Brötchen):

279 kcal
6,1 g Fett | 0,9 g gesättigte Fettsäuren
7,8 g Protein
47,6 g Kohlenhydrate | 2,7 g Zucker | 1,9 g Ballaststoffe
0,3 g Salz

0 Kommentare auf “Magic BunsHinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.