Ingwer-Zitronen-Dessert

Facebooktwitterpinterestmail Rezept drucken

Dieses Dessert ist sooo fluffig: weicher Biskuitboden unter luftiger Mousse. Außerdem schmeckt es super frisch durch die Zitrone und den Ingwer. Ich glaube es ist das perfekte Dessert. Außerdem braucht man nur wenig Zutaten. Man braucht allerdings ein bisschen Gefühl oder Erfahrung um die richtigen Zeitpunkte abzupassen. Bei mir ist der Biskuit leider etwas zu dunkel geworden, aber dafür sind die Eischnees super gewesen. Aber der Rest ist so einfach wie möglich gehalten, und es sind nicht so viele Zutaten, man könnte es öfter üben, bis es perfekt ist.

#vegetarisch #dessert #backen #eierspeise #frisch #süß #ingwer

Zutaten für 6 Stück:

Zitronenbiskuit:

  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mehl
  • 1 Bio-Zitrone
  • Fett, z.B. 1 EL Butter

Ingwermousse:

  • 10 g Agar Agar
  • 50 g Ingwer
  • 2 Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Sahne

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Auflaufform (ca. 22×16 cm) einfetten.

Alle 4 Eier trennen, wobei 2 Eiweiß separat weggestellt werden sollen. 2 Eiweiß und 4 Eigelb werden für den Teig benötigt, die anderen 2 Eiweiß später für das Mousse. Diese hatte ich auch zwischendurch wieder in den Kühlschrank gestellt, immerhin werden diese am Ende roh verzehrt und da muss man immer ein bisschen besser aufpassen.

2 Eiweiß mit 50 g Zucker und Salz steif schlagen.

Eine Zitrone auspressen und Zesten abmachen.

Danach langsam das Eigelb,1 TL Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft unterheben. Am Ende das Mehl unter die Eimasse heben.

Nun den Teig in die gefettete Auflaufform geben und 10 Minuten backen. Wenn der Teig fertig ist, zur Seite stellen, darauf kommt noch das Mousse.

Dann den Ingwer schälen und in große Scheiben schneiden. Diesen dann mit 50 g Zucker und Sahne aufkochen. Danach die Scheiben 10 Minuten warm ziehen lassen und danach den Ingwer wieder rausholen. Diese haben jetzt ausreichend Geschmack abgegeben. Nach den 10 Mintuen Wartezeit das Agar Agar hineingeben, mit dem Schneebesen rühren und 2 Minuten aufkochen. Die Masse abkühlen lassen, bis es handwarm ist. Ab und zu rühren. Ich habe keine genaue Zeitangabe, aber gefühlt hat das 15 Minuten gedauert.

Nun kommen die 2 Eiweiß aus dem Kühlschrank. Diese auch mit 50 g Zucker und einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Mit der handwarmen Ingwer-Sahne-Masse vorsichtig vermengen. Wenn die Masse zu heiß ist, fällt der Eischnee zusammen. Die Mousse auf dem Biscuit verteilen. Für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Nährwerte (für 1 Portion):

365 kcal
20,2 g Fett | 9,0 g gesättigte Fettsäuren
10,2 g Protein
34,9 g Kohlenhydrate |27,0 g Zucker | 0,3 g Ballaststoffe
0,4 g Salz

0 Kommentare auf “Ingwer-Zitronen-DessertHinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.