Hähnchen mit zartbitterer Kirschsoße

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Es ist die Zeit der Weihnachtsmärkte und Schokonikoläuse. Davon habe ich mich inspirieren lassen und eine weihnachtliche Kirschsoße gekocht. Die Polenta mit Chili und Knoblauch sorgt dafür, dass das Gericht nicht zu süßlich daherkommt. Die Zubereitung dauert circa 45 Minuten.

#cacao #zartbitter #weihnachten #pumpkinspice #chicken #polenta #chiliknoblauch #glutenfrei #laktosefrei

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Hähnchenbrusthälften (circa 500 g)
  • 1 EL Öl
  • 2 Karotten
  • 125 g Polenta
  • 500 ml Wasser
  • 1 rote Chilischote (klein-mittel)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 100 ml Brühe
  • 1/2 TL Pumpkin Spice – Rezept findet ihr hier 
  • 150 g Kirschen (TK, bereits aufgetaut)
  • 30 g Mandeln gemahlen
  • 20 g Zartbitterschokolade (mindestens 90% Kakaoanteil)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz

haehnchen-zartbitter-1 haehnchen-zartbitter-2 haehnchen-zartbitter-3 haehnchen-zartbitter-4 haehnchen-zartbitter-5 haehnchen-zartbitter

Zubereitung:

Ofen auf 180°C vorheizen. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Hähnchen abspülen, trocken tupfen und eventuell Sehnen wegschneiden. Hähnchenbrust in 1 EL Öl kurz anbraten, circa 2-3 Minuten pro Seite. Ich habe auch die Karottenscheiben kurz mit angebraten, muss man aber nicht. Die Hähnchebrust und die Karottenschreiben in eine Auflaufform geben. Dies nun circa 35 Minuten im Ofen lassen.

Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischote halbieren, die Kerne unter fließendem Wasser entfernen und auch fein würfeln. Beides beiseitestellen. Aufgetaute Kirschen grob hacken und Schokolade raspeln oder fein hacken. Auch diese Zutaten beiseitestellen.

Polenta nach Packungsanleitung kochen. 500 ml Wasser mit 1/2 TL Salz aufkochen. 125 g Polenta unterrühren bis es andickt und bei geringer Hitze 10 Minuten quellen lassen. Währenddessen den Knoblauch und das Chili in der Pfanne anbraten, in welcher bereits das Hähnchen gebraten wurde. Man braucht dafür eigentlich kein neues Öl. Danach den gehackten Knoblauch und die Chili unter die Polenta heben. Um das ganze später appetitlich anzurichten, habe ich es in eine Auflaufform gegeben und glatt gestrichen.

Für die Soße kann man die gleiche Pfanne verwenden, wie für die anderen Zutaten. Dann bekommt es ein wenig mehr Geschmack. Circa 10 Minuten bevor das Hähnchen fertig ist die Herdplatte auf mittlere Hitze stellen. Die Mandeln eine Minute alleine in der Pfanne umrühren. Dann mit 100 ml Brühe aufgießen. Die Kirschen und die Schokoraspeln dazugeben. Dann das Pumpkin Spice, 1 TL Zitronensaft, 1 TL Zucker und eine Prise Salz dazugeben. Die Soße kurz aufkochen, damit die Schokolade schmilzt. Danach auf mittlerer Hitze 3 Minuten kochen.

Nun das Hähnchen aus dem Ofen nehmen. In Scheiben anschneiden und mit Karotten, Polenta und Soße garnieren. Wer will, kann die Polenta auch noch schnell in Butter anbraten, dann ist sie besonders lecker.

Nährwerte (für 1 Portion):

520 kcal
33,0 g Fett | 12,0 g gesättigte Fettsäuren
20,9 g Protein
31,6 g Kohlenhydrate |  6,9 g Zucker |  8,0 g Ballaststoffe
4,9 g Salz

0 comments on “Hähnchen mit zartbitterer KirschsoßeAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.