Gyoza

Facebooktwitterpinterestmail Rezept drucken

Ich mag Gyozas ziemlich gerne. Leider gibt es sie nicht so oft in guter Qualität. Da bleibt natürlich nur noch eine Option: es selbst machen. Eigentlich funktionieren sie ähnlich wie Maultaschen, Ravioli, Tortellini, Pierogi, Pelmeni, Dim Sum, Kreplach,…. You name it.

Bei diesem Rezept hatte ich mich entschieden, den Teig selbst zu machen. Das hat schon Spaß gemacht, hat dann aber doch den ganzen Nachmittag in Anspruch genommen. Wer sich die Zeit sparen will kann Gyozaplatten auch fertig kaufen.

#vegetarisch #laktosefrei #asiatisch #nudeln

Zutaten für 4 Portionen / 24 Gyozas

Teig

  • 250 g Weizenmehl
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 30 g Ingwer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Tofu
  • 20 g getrocknete Shiitake Pilze
  • 300 g Champignons
  • 2 EL Reiswein (Mirin)
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 TL Chiliflocken
  • Öl zum Braten (3 EL)

Dip

  • Sojasauce
  • Reisessig

Zubereitung:

Mehl, Wasser und Salz mischen und zu einem Teig verarbeiten. Danach den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

Die getrockneten Shiitake Pilze mit kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten in warmen Wasser einweichen.

Den Ingwer schälen und fein reiben, den Knoblauch fein hacken und die Frühlingszwiebeln fein würfeln.

Im Anschluss die Champignon putzen und fein hacken. Die Shiitakepilze abtropfen und auch fein hacken. Außerdem den Tofu zerkrümeln.

Zuerst den Knoblauch in 1 TL Öl anbraten. Dann die Frühlingszwiebeln und den Ingwer dazu geben. Danach die Pilze (Champignon und Shiitake) mit anbraten. Zuletzt den Tofu dazugeben.

Mit Saucen und Gewürzen würzen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Aus dem Teig dünne Platten ausrollen und 10 cm große Kreise ausstechen.

Pro Kreis einen Löffel Füllung in die Mitte der Gyozas geben. Mittig zusammen klappen, verschließen und auf der runden Seite zusammen falten.

In einer Pfanne die Gyozas an der langen Seite ganz leicht anbräunen. Die Pfanne 2 Finger hoch mit Wasser füllen und zudecken. Nun die Taschen 5-10 Minuten dünsten. Dann bei offener Pfanne den Rest Wasser verdampfen lassen.

Nährwerte (für 1 Portion):

434 kcal
15,0 g Fett | 1,6 g gesättigte Fettsäuren
18,4 g Protein
53,4 g Kohlenhydrate | 2,3 g Zucker | 5,4 g Ballaststoffe
0,41 g Salz

0 Kommentare auf “GyozaHinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.