Bohnen-Brokkoli-Pasta

Facebooktwitterpinterestmail Rezept drucken

Vor ein paar Wochen habe ich eine Pastamaschine geschenkt bekommen. Ich könnte eigentlich jeden Tag Nudeln essen. Vor allem, wenn ich wieder die Zeit hatte diese selbst zu machen. Diese Variante ist mal mit etwas mehr Gemüse. Wenn man nicht wie ich die Nudeln mit Ei macht, wäre der Rest sogar vegan.

#laktosefrei #vegetarisch #gemüse #nudeln

Zutaten für 2 Portionen:

  • 300 g Pasta (diesmal wieder selbst gemacht, wie in diesem Beitrag)
  • 1 Zucchini, ca 150 g
  • 1/2 Brokkoli, ca 200 g
  • 1 Dose weiße Bohnen, 250 g
  • 100 g Sojasahne
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Schalotten
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • Thymian
  • Oregano
  • eventuell Chili
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini waschen und Zoodles herstellen (wie in diesem Beitrag).

Danach einen großen Topf Wasser aufsetzen. Brokkoli waschen, klein schneiden und raspeln.

Zoodles und Brokkoli kurz (3-5 Minuten) dünsten und kalt abschrecken.

Jetzt kann man schonmal das Nudelwasser kochen.

Schalotten, Tomatenmark und Öl pürieren. Ich musste noch einen Schluck von der Sojasahne dazu geben um genug Masse zu haben, damit der Mixer püriert.

Dann die Würzpaste in einer Pfanne anbraten. Diese dann mit Weißwein und Sojasahne ablöschen.

Nun die Bohnen reingeben und zum Schluss noch das Gemüse. Alles nach Geschmack würzen.

Nudeln kochen und mit der Gemüsesauce zusammen anrichten.

0 Kommentare auf “Bohnen-Brokkoli-PastaHinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.